Preise Finden Sie uns
auf Facebook
Finden Sie uns
auf Google+

Mit einem natürlichen
Filler zu mehr
Feuchtigkeit
und Volumen

Sie stören empfindlich das Wohlbefinden und verursachen häufig einen mürrischen Gesichtsausdruck: hängende Mundwinkel und ausgeprägte Nasolabialfalten. Grund für das Entstehen dieser Falten ist die Erschlaffung der Haut. Die körpereigene Substanz Hyaluronsäure, die u. a. die Feuchtigkeit in unserer Haut bindet, nimmt im Laufe des Lebens immer mehr ab, was Fältchen und einen Verlust an Elastizität zur Folge hat.

BEHANDLUNG MIT
HYALURONSÄURE

Was liegt also näher, als die natürliche Hyaluronsäure im Rahmen einer Anti-Aging-Behandlung in die betroffenen Areale zu injizieren und Fältchen so aufzupolstern? In der ästhetischen Medizin ist die Hyaluronsäure heute oft das erste Mittel der Wahl, da die Substanz als Filler hervorragend verträglich und sehr sicher ist.

Eine Anti-Aging-Behandlung mit Hyaluronsäure ermöglicht beispielsweise das Anheben hängender Mundwinkel und das Glätten von Nasolabialfalten. Durch eine gezielte Einbringung des Fillers können unterschiedliche Gesichtspartien so modelliert werden, dass Sie sich wieder jung und dynamisch fühlen. Der Effekt ist nach dem Eingriff sofort sichtbar und hält für mindestens sechs Monate an. Wiederholungen der Behandlung mit dem körpereigenen Filler sind problemlos möglich.

Häufig wird die Behandlung mit Hyaluronsäure mit einer Botulinumtoxin-Behandlung kombiniert.

Für welche „Problemzonen“ kann Hyaluronsäure eingesetzt werden?

MIMISCHE-FALTEN (um Mund oder Nase)
MARIO-
NETTEN-
FALTEN (Falten von den Mundwinkeln zum Unterkiefer)
FALTEN UM
DIE AUGEN-
PARTIE (z. B. Krähenfüße)
AUGENRINGE
OBERLIPPEN-
FÄLTCHEN
STIRNFALTEN
KINN-
KORREKTUREN
LIPPEN-
KORREKTUREN
NASEN-
KORREKTUREN
KORREK-
TUREN AN DEN TRÄNEN-
RINNEN
VOLUMEN-
VERLUST des Wangen und Schläfenbereich

Was Sie über die Behandlung mit Hyaluronsäure wissen sollten:

  • Die Behandlung kann ohne lokale Anästhesie durchgeführt werden. Gerne tragen wir Ihnen auf Wunsch vor dem Eingriff eine betäubende Salbe auf.
  • Der gewünschte ästhetische Effekt ist direkt nach dem Eingriff sichtbar und verändert sich in den nachfolgenden Tagen zu einem optimalen Ergebnis.
  • Nach einer Gesichtsauffrischung mit Hyaluronsäure können Sie sofort wieder in Ihren (Berufs-)Alltag zurückkehren.
  • Über eher seltene Nebenwirkung werden Sie in einem ausführlichen Vorgespräch aufgeklärt.
  • Der Effekt hält je nach Anwendungsgebiet und Menge zwischen 6 und 18 Monaten.
  • Um das Behandlungsergebnis und evtl. Nebenwirkungen wie Blutergüsse oder Schwellungen zu reduzieren empfehlen wir eine vorbereitende Behandlung der Haut mit Ultraschall und Jetpeeling.
Zurück nach oben